Hundesitter

Hundesitter Rostock

 

 

Wer einen geeigneten Hundesitter sucht, wird nicht darum herum kommen verschiedene Kandidaten kennenzulernen. Um die beste Auswahl treffen zu können, sollte man kleine Vorbereitungen treffen. Man kann das erste Kennenlernen nur zwischen den menschlichen Beteiligten organisieren und den Hund später dazu holen oder Hundebesitzer und felliger Freund begrüßen den potenziellen Hundesitter gemeinsam. Ist der Hund zugegen, sollte eine Umgebung gewählt werden, welcher er kennt und in der er sich wohlfühlt. Gleiches gilt für die Situation. Diese sollte entspannt und ruhig sein. Aufregung und ungewohnte Begebenheiten tun dem Hund nicht gut und u.U. zeigt er sich dann nicht von seiner besten Seite.

Vorbereitungen einen neuen Hundesitter kennenzulernen

Im ersten Kennenlerngespräch sollte man als Hundebesitzer einschätzen können, ob der Hundesitter den eigenen Ansprüchen genügt. Daher sollte man sich im Vorfeld überlegen, welche Ansprüche man an den Hundebetreuer stellt und diese klar definieren. Anschließend sollte man einen Fragekatalog zusammenstellen, der im Gespräch abgearbeitet werden sollte. Dadurch sollte es problemlos möglich sein bei einer Tasse Kaffee den neuen Hundesitter kennenzulernen und einschätzen zu können. Besteht der Kandidat das Gespräch, kann nun ein Aufeinandertreffen von Hund und Betreuer kommen. Dabei sollte sowohl auf den Hundesitter als auch auf den Hund geachtet werden. Wie verhält sich jeder der beiden? Passt auch das zusammen, kann noch ein gemeinsamer Probespaziergang absolviert werden, um letztendlich zu einer Entscheidung zu gelangen.

Rostock

Rostock ist nach dem Kriterium der Einwohnerzahl mit gut 203.500 Bürgern und Bürgerinnen die größte Stadt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt weist die Stadt eine Fläche von 181,28 km² auf. Auf einer Länge von etwa 20 km zieht sich die Stadt entlang den Flusslauf der Warnow bis zur Ostsee. Auf der westlichen Seite der Warnow befindet sich im Grunde der bewohnte Teil Rostocks. Die östliche Seite wird als Gewerbestandort, durch die Rostocker Heide und dem Überseehafen geprägt. Der Ostseehafen nimmt eine wichtige Position im Güterumschlag und Fährverkehr ein. Im Stadtteil Warnemünde befindet sich der größte Kreuzfahrthafen Deutschlands.

Stadt

Wirtschaftlich profitiert die Stadt u.a. vom Tourismus, der Schifffahrt und des Schiffbaus, dem Maschinenbau und der ansässigen Rostocker Universität. Letztere wurde bereits im Jahr 1419 gegründet. Im Bereich des Tourismus verzeichnet Rostock die meisten Übernachtungen von deutschen Touristen. Ausländische Gäste bekleiden nur einen Anteil von weniger als 10%. International konnte Rostock in Erscheinung treten als im Jahr 2007 der G8 Weltwirtschaftsgipfel im benachbarten Heiligendamm stattfand. Das Lübische Stadtrecht wurde Rostock 1218 verliehen. Als Mitglied der Hanse konnte Rostock Reichtum erwirtschaften und regelrecht erblühen. Zeitzeugen sind u.a. die prächtigen Bauten der Bachsteingotik, die hinreichend in Rostock nach wie vor vorhanden sind.

 

© 2015. All right reserved. Copyright by hundesitter.de
Folgen Sie uns