Hundesitter

Hundesitter Kärnten

Ein Hundesitter betreut den vierbeinigen Liebling, wenn dieser Frauchen und Herrchen nicht begleiten kann. Zahlreiche Touristen richten ihren Urlaub dahin gehend aus, dass ihr felliger Freund sie begleiten kann. Da wird eine entsprechende Unterkunft gesucht und das Tagesprogramm entsprechend hundefreundliche gestaltet. Doch so sehr man sich auch bemüht überall darf das Tier nun mal nicht mit wie beispielsweise in einige Restaurants. Entweder verzichten Herrchen und Frauchen auf jegliches Vergnügen ohne Hund oder suchen für die Dauer nach einer Betreuungsperson.

Hundesitter auch für Urlauber interessant

Hier eignet sich das Engagement eines Hundesitters für ein paar Stunden.
Auch im Urlaub kann man einen geeigneten Hundesitter finden. Je nach Art der Unterkunft bietet vielleicht das Hotel oder die Pension sogar einen eigenen Hundesitter an. Oder man sucht in Kleinanzeigen nach einer Betreuungsperson, die ihre Dienste anbietet. Zudem existieren Hundesitter –Einrichtungen, die ähnlich wie ein Kindergarten aufgebaut sind. Allerdings gilt hier auch die Suche gewissenhaft durchzuführen. Schließlich möchte man den geliebten Freund in sehr guten Händen wissen.
In der Urlaubszeit kann es sich allerdings als schwierig gestaltet, den Hundesitter im Vorfeld genauer kennenzulernen. Hier ist oftmals Zeitmangel das bestehende Problem. Eine Alternative zum Hundesitter stellt vielleicht ein Hundehotel oder Hundepension dar, die für einen Tag oder stundenweise das Tier zur Betreuung aufnehmen.

Kärnten

Kärnten bildet das südlichst gelegene Bundesland der Republik Österreich. Landehauptstadt und zeitgleich größte Stadt ist Klagenfurt am Wörthersee. Die gut 560.000 Einwohner Kärntens verteilen sich vor allem auf die Landeshauptstadt Klagenfurt mit etwa einem Anteil von 93.000 Bürgern und Bürgerinnen und Villach mit 59.000 Einwohnern. Wolfsberg beherbergt 25.300 Einwohner, Spittal an der Drau etwa 16.000, Feldkirchen weist einen Anteil von 14.300, St. Veit an der Glan 12.900, Völkersmarkt mit 11.400 und Hermagor 7.100 Einwohnern.

Deutsch und Slowenisch

Die offiziellen Amtssprachen des Bundeslandes Kärnten sind Deutsch und Slowenisch.
Wirtschaftlich spielt vor allem der Tourismus eine tragende Rolle. Mit 12,6 Mio. Übernachtungen im Jahr 2012 belegt Kärnten den dritten Platz im Ranking der wichtigsten Tourismus-Bundesländer Österreichs. Da lediglich 0,28 % der Gesamtfläche Kärntens als Pistenfläche ausgewiesen sind, begrüßt Kärnten die meisten Besucher in den Sommermonaten. Über 57% der Fläche Kärntens ist bewaldet. Hier lädt das Bundesland zum Spazieren, Wandern und Entspannen ein. Demnach ist es kaum verwunderlich, dass zahlreiche Touristen auch ihren vierbeinigen Freund mit in den Urlaub nach Kärnten bringen.
Aber auch Einheimische wissen die Möglichkeiten der Hundehaltung zu schätzen. Für entspannte Stunden stehen dem Hundehalter u.a. auch drei Hundewiesen in Klagenfurt zur Verfügung.

© 2015. All right reserved. Copyright by hundesitter.de
Folgen Sie uns