Hundesitter

Hundesitter Gießen

 

Wo einen geeigneten Hundesitter finden?

Hundebesitzer in Gießen kommen hin und wieder in Situationen, in denen ihr geliebter vierbeiniger Freund sie nicht begleiten kann. Dies kann eine Dauer von ein paar Stunden sein oder auch über Tage hinweg. Freunde und Bekannte lassen sich auch nicht immer finden, die den Hund in dieser Zeit betreuen können. Dann eignet es sich einen Hundesitter zu engagieren. Aber wo findet man solche?

Hundesitter werden im Web gesucht

Zum einen kann der Hundehalter eine eigene Suchanzeige im Internet, in der Tageszeitung oder an den Suche/Biete-Brettern in Supermärkten aufgeben. Auf solche Anzeigen melden sich dann engagierte Hundesitter beim Hundebesitzer. Eine andere Möglichkeit besteht darin, auf eine solche Anzeige eines Hundesitters zu antworten. Hundesitter veröffentlichen ebenfalls Anzeigen um ihre Dienste anzubieten.
Eine Alternative stellen im Internet zudem Hundesitterportale dar. Hierbei handelt es sich um Plattformen, die der Zusammenbringung von Hundesitter und Hundehalter dienen. Oftmals werben Hundesitter auch mit Flyern, die örtlich ausliegen, an Autoscheiben befestigt werden, an Bäume geklebt oder in Briefkästen geworfen werden.

Aufträge als Dogwalker erhalten

Ein weiteres probates Mittel ist immer wieder die Mundpropaganda. Wer einen Hundesitter sucht kann sich im Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis „umhören“. Gleiches gilt für Hundesitter, die Aufträge suchen. Nicht jeder Weg führt auch gleich zum Ziel. Ebenso ist zu beachten, dass manche Wege mit Kosten verbunden sind wie beispielsweise die Aufgabe einer Kleinanzeige in der Zeitung.

Gießen

Die erste urkundliche Erwähnung der Siedlung Gießen stammt aus dem Jahr 1197. 51 Jahre später (1248) wurde Gießen erstmals als Stadt bezeichnet. Heute leben auf einer Fläche von 72,56 km² etwa 80.000 Einwohner. Gießen ist nicht nur die siebtgrößte Stadt des Bundeslandes Hessen, sondern ebenso Sitz des Regierungsbezirks und Landkreises Gießen. Damit bildet die Stadt das administrative Zentrum Mittelhessens und eines der Oberzentren des Landes mit einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt.

Hochschulort

Gießen weist den Sitz zahlreicher Hochschulen und Akademien auf. So wurde bereits im Jahr 1607 durch Landgraf V. die heutige Justus-Liebig-Universität gegründet, damals als Ludwigsuniversität oder auch Ludoviciana genannt. Heute studieren etwa 28.000 Studenten an der Universität. Des Weiteren befindet sich der größte Standort der Technischen Hochschule Mittelhessen in Gießen als auch eine Theologische Hochschule und Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie.

Grünflächen für Hunde

Für die Naherholung stehen den Bürgern diverse Parks und Grünanlagen zur Verfügung. In Gießen existiert beispielsweise Deutschlands ältester Botanischer Garten, der sich noch an seinem ursprünglichen Platz befindet. Er wurde im Jahr 1609 von Ludwig Jungermann angelegt. Zeitgleich weist Gießen die höchste Dichte von Luftschutztürmen auf. Die acht Türme sind über Gießen hinweg verteilt und befinden sich oftmals auf aktiven oder ehemaligen Kasernengeländen. Nach dem Ende des 2. Weltkriegs war Gießen ein bedeutender Standort der US Army. Der Abzug der amerikanischen Truppen bedeutete für die Stadt einen hohen Verlust an Arbeitsplätzen.

© 2015. All right reserved. Copyright by hundesitter.de
Folgen Sie uns